skip to content

Terminkalender

Die regelmäßigen Termine unserer Gruppen finden Sie hier.


 

Ökumenischer Gottesdienst am Vorabend des Reformationstags 2020

Datum und Uhrzeit
30.10.2020 (22:00 Uhr)
Ort
Reformierte Kirche
Kategorie
Gottesdienst
Prediger :Corinna Pfannkuche, David Quaing, Henning Kraft
Kollekte :Aktion Sühnezeichen

Das gottesdienstliche Leben reformieren, das war in der Reformationszeit ein großes Anliegen. In diesem Jahr mussten wir gezwungenermaßen schon auf vielfältige Weise neu kreativ werden, auch und gerade in der Gestaltung unserer Gottesdienste.

Die in der Ökumene verbundenen Pastor*innen der ev.-luth., röm-kath. und ev.-ref. Kirchengemeinden hatten schon weit vor der Coronapandemie einen besonderen Gottesdienst zum diesjährigen Reformationstag geplant. Reinfeiern wollen wir. Zumindest andeutungsweise. Dann kamen die Bedenken: Wenn vier Gemeinden (die ev.-altref. Kirchengemeinde gehört natürlich auch dazu) in Coronazeiten zu einem gemeinsamen Gottesdienst einladen, geht das dann gut?

Doch so ganz verabschieden können wir uns von dem Gedanken nicht, denn die Gemeinschaft vor Ort wurde in den letzten Jahren immer wieder deutlich. Mit Hilfe des vorliegenden Hygienekonzeptes können wir den Gottes-dienst in der Ev.-ref. Kirche feiern. Mit Abstand unter Hausgemeinschaften und Mund-Nase-Bedeckung beim Kommen und Gehen. Doch das nehmen wir gern in Kauf, denn das Motto „Musik - Stille - Gebet“ lässt auf einen sehr besinnlichen Abend hoffen. Wir lassen uns schon was ein-fallen und freuen uns, wenn Sie dabei sind am Freitag, den 30. Oktober um 22 Uhr in der Ev.-ref. Kirche Schüttorf.

Für das ökumenische Vorbereitungsteam
Henning Kraft


Kollektensammlung am Ausgang

In den letzten Monaten haben wir auf die Sammlung für die eigene Diakoniekasse während der Gottesdienste
verzichtet. Das Herumgehen mit dem Klingelbeutel wäre schwer mit den Richtlinien des Hygienekonzeptes vereinbar gewesen. Da die Gaben für die Diakoniekasse (die hauptsächlich Menschen aus der Gemeinde zugute kommt) durch die bisherige Regelung jedoch stark zurückgingen, werden künftig am Ausgang sowohl für die Diakoniekasse als auch für den wöchentlichen Kollektenzweck Sammelbehälter bereit stehen.


Selbstauskunft an der Kirchentür

Am Eingang zu den Gottesdiensten dokumentieren wir die Namen und eine Kontaktmöglichkeit aller Gottesdienstteilnehmer. Das Ziel ist dabei, im Falle einer bekannt gewordenen
Infektion schnell reagieren und die betreffenden Menschen informieren zu können. Wir notieren auch den
Sitzplatz, um die Kontaktgruppe so klein wie möglich zu halten.
An manchen Sonntagen ist es deswegen schon zu kleinen schönen „Staus“ vor der Kirchentür gekommen.
Das Team unserer Hygienekonzepte arbeitet bereits an Möglichkeiten, diese Abläufe weiter zu optimieren. Wer mag, kann den Selbstauskunftsbogen schon vorab herunterladen (PDF, 84 KB) und ausgefüllt
mitbringen.

« Zurück
Up